/Küstenwetter
Küstenwetter2018-03-05T20:43:21+00:00

Seewetterbericht Deutsche Nord- und Ostseeküste

herausgegeben vom Seewetterdienst Hamburg
17.12.2018, 11 UTC:

Wetterlage:
Russlandhochkeil 1025 Nordschweden, wenig ändernd.
Flaches Tief 1017 Mittelschweden, abschwächend, langsam
nordnordostziehend. Hoch 1021 Südnorwegen, verstärkend.
Sturmtief 961 auf 53 Nord 27 West, nordostziehend.
Dienstagmorgen Ausläufer 1000 Westausgang Ärmelkanal,
ostschwenkend. Randtief 1010 Dogger, auffüllend,
nordostziehend. Spanienhochkeil 1020 Bretagne,
verstärkend, ostschwenkend.

Vorhersage bis morgen früh:

Nordseeküste:
Ostfriesische Küste:
Südost 4, südwestdrehend, diesig, zeitweise Nebelfelder.
Elbmündung:
Südost 4, südwestdrehend, diesig, zeitweise Nebelfelder.
Helgoland:
Südost 4, südwestdrehend, zeitweise diesig, See 1 Meter.
Nordfriesische Küste:
Südost 4, südwestdrehend, diesig, zeitweise Nebelfelder.
Elbe von Hamburg bis Cuxhaven:
Südost um 3, südwestdrehend, diesig, Nebelfelder.

Ostseeküste:
Flensburg bis Fehmarn:
Südliche Winde 2 bis 3, zunehmend 4, zeitweise diesig.
Östlich Fehmarn bis Rügen:
Südliche Winde 2 bis 3, zunehmend 4, zeitweise diesig.
Östlich Rügen:
Südliche Winde 2 bis 3, zunehmend 4, strichweise diesig.

Windstärke in Beaufort, Luftdruck in Hektopascal