Seewetterbericht Deutsche Nord- und Ostseeküste

herausgegeben vom Seewetterdienst Hamburg
18.02.2019, 06 UTC:

Wetterlage:
Umfangreiches Hoch 1028 Südosteuropa, nordostwandernd.
Keil 1020 Mittelfinnland, langsam ostschwenkend.
Umfangreiches Sturmtief 983 dicht südöstlich von Island,
langsam nordostziehend. Kaltfront 1000 Svinöy, 1017
Bretagne, Nordteil ostschwenkend, kommende Nacht 1010
Estland, 1015 Norddeutschland. Trog 1015 Westausgang
Biskaya, abschwächend, ostschwenkend.

Vorhersage bis heute Mitternacht:

Nordseeküste:
Ostfriesische Küste:
Südwest 3 bis 4, etwas zunehmend.
Elbmündung:
Südwest 3 bis 4, später etwas zunehmend.
Helgoland:
Südwest 3 bis 4, etwas zunehmend, See 0,5 Meter.
Nordfriesische Küste:
Südwest 3 bis 4, etwas zunehmend.
Elbe von Hamburg bis Cuxhaven:
Süd bis Südwest 2 bis 3.

Ostseeküste:
Flensburg bis Fehmarn:
Süd bis Südwest um 3, strichweise diesig, Nebelfelder.
Östlich Fehmarn bis Rügen:
Süd bis Südwest um 3, strichweise diesig, Nebelfelder.
Östlich Rügen:
Südost 3 bis 4, südwestdrehend, diesig, Nebelfelder.

Windstärke in Beaufort, Luftdruck in Hektopascal